Minimalistische Architektur und Innenbegrünung – Haus in Vietnam

Minimalistische Architektur zeichnet sich mit einfacher Formensprache und klarer Geometrie aus, die clean von zusätzlichen, dekorativen Elementen gehalten ist. Allerdings sind zeitgenössische Bauwerke typisch für diesen Stil überhaupt nicht einfach. Sie erfüllen hohe Ansprüche und bieten unter allem sehr hohen Lebenskomfort an, der von den Bewohnern hoch geschätzt ist.

Die minimalistische Architektur bergt in sich alles was sie zu bieten hat. Innen- und Außenbereich wird auf das Wesentliche reduziert und verfolgt klarer Stillinie. Meistens wird ein Gefühl für Geborgenheit und Sicherheit in den Bewohnern erreicht, was jeder in seinem Heim benötigt. Das Haus ‚Long Cave‘ in einem Vorort von Vinh Long, Vietnam, ist genau mit dieser Leitgedanke konzipiert.

Das Haus befindet sich in einem Vorort großer Metropole in Vietnam, wo Unruhe und soziale Probleme herrschen und die Menschen sich nach innen, in die Häuser, zurückziehen. Das Projekt ist nicht umsonst ‚Long Cave‘ genannt. Der Hausplan entspricht vollkommen der Vorstellung für Höhle – es gibt nur eine Haustür, die als Ein- und Ausgang dient. Alle Räume übergehen ineinander und jede Fenster fehlen. Über den Dach verläuft ein schmales Fensterband, das Tageslicht in den Räumen spendet.