Modernes Brückendesign von Santiago Calatrava | Ausgefallene Wohnaccessoires Online Shop

Das 20. Jahrhundert bringt eine neue Ära vom modernen Design, das nicht nur Gebäude, sondern auch eine andere Art von Struktur umfasst – Brücken. Brücken existieren seit der Antike und wurden ständig weiterentwickelt zusammen mit Bau- und industriellen Wachstum. Massive Industrialisierung und Einführung neuer Materialien führen zu neuen Arten von Design-Ideen, die mit innovativem Denken kombiniert, provokative Darstellung der modernen Brückendesign bilden.

Seit Mitte 1980 Jahren beginnen Architekten, sich mehr mit den modernen Brückendesign zu engagieren. Diese Veränderung beginnt mit die Auto-Brücke Die Felipe II oder Bach de Roda Bridge in Barcelona, von berühmten Architekt und Ingenieur Santiago Calatrava zwischen 1985 und 1987 erstellt. Die Brücke ist 129 m lang und 8 m hoch mit einem interessanten Gewölbe aus Beton und Stahl, auf gespannten Stahlstäben aufgehängt. Bald nach dem Bau dieser Brücke schafft Calatrava auch eine moderne Fußgänger-Brücke mit ähnlicher Struktur. Man nennt sie La Devesa-Brücke und liegt in Ripoll, Spanien. Mit diesen beiden Brücken stellt der berühmte Architekt ein innovatives Brückendesign vor, wo die Brücke als Kunststück betrachtet wird, das mit einem künstlerischen Touch angegangen werden muss.

Unter den beeindruckendsten modernen Calatravas Brückendesign-Projekten ist die Alamillo-Brücke in Sevilla, Spanien. Erbaut 1987 bis 1992 für die Ausstellung in Sevilla, die Brücke bleibt seitdem das Wahrzeichen des Ortes. Es überbrückt 250 Meter mit seinen Stahlkonstruktion und seine asymmetrische Form deutet auf einen der Haupteingänge der Cartuja-Insel. Eine weitere Brücke von Santiago Calatrava ist die Trinity Brücke zwischen Salford und Manchester in England. Die Brücke wird im Jahr 1995 abgeschlossen und sein Design erinnert an die Alamillo-Brücke, aber hat eine etwas andere Konstruktion.

Hochwertige Materialien und Licht prägen das TUVE Boutique-Hotel

Dieses Boutique-Hotel bietet einen ruhigen Rückzug – weg vom Chaos des Lebens und der geschäftigen Innenstadt Hong Kongs. Es ist eine Welt der Ruhe für Reisende, die die Ästhetik und Poetik der versteckten Schönheit manifestiert. Das wesentliche Merkmal, das dieses Boutique-Hotel von anderen auszeichnet, ist die Seltenheit nämlich ein alternatives Verständnis vom Begriff. Designer verzichten auf exotische Stoffe, Möbel und Dekorationen und setzen auf hochwertige Materialien und geplante Lichtakzente, um ein luxuriöses Gefühl zu kreieren. Statt Luxus bevorzugen sie vielmehr das Wort „Verfeinerung“, eine andere Art von Schönheit.

Hochwertige Materialien mit verschiedenen Eigenschaften prägen den Charakter des Hotels – Beton, Stahl, Messing, Eiche und Drahtglas. Die Herausforderung fürs Team war es, die Schönheit der Materialien zu betonen und neue Designmöglichkeiten zu entdecken. Das geschah durch die Erforschung der Materialtexturen mit Oberflächenbehandlungstechniken und durch den geschickten Einsatz von Licht.

Licht ist ein universelles Designelement, die die Emotionen von Reisenden aller Kulturen und Geschlechter beeinflussen kann. Entweder künstlich oder natürlich, es bringt die besonderen Eigenschaften der Materialien zum Ausdruck: um Texturen zu offenbaren oder Schatten auf bestimmte Stellen zu werfen. In der Empfangshalle verschmilzt die Maserung von dem weißen Marmor mit den gestreiften Eingangstor, um eine lebendige Zusammensetzung herzustellen. Die Wand aus Glasfaserbeton im Eingangskorridor, mit seinem Nuancen und Konturen, wird durch die indirekte Bodenbeleuchtung richtig zur Geltung gebracht.

Hausdesign in Singapur verkörpert die moderne geometrische Architektur über wandfarben cappuccino

Dieses ungewöhnliche Haus befindet sich in Singapur und stellt die moderne geometrische Architektur dar. Das Anwesen wurde Diamond House genannt und von Architekturstudio Formwerkz Architects projektiert. Die Fassade des Hauses besteht aus Holz und Glas. Besonders eindrucksvoll sind die facettenreichen geometrischen Formen, die dem Haus einen echt modernen futuristischen Look verleihen.