minimalistisches Haus in zwei Teilen | Wandbilder Wohnzimmer

Das Haus Made of Two ist ein einzigartiges Projekt für minimalistisches Haus. Es ist nicht die gewöhnliche schöne minimalistische Form – zweimal Minimalismus, zweimal Luxus. Doppel so viel Raum und extra Gästezimmer, bisschen komische Form, aber viel Kreativität lassen das Design beschreiben. Eine moderne Kombination zwischen Kunst und Architektur.

Dem japanischen Architekten Studio Naf Architekt&Design ist dieser Entwurf zu bedanken. Gelegen in Yokohama, Japan, dieses minimalistische Haus ist für große Familien sehr passend. Der geräumige Wohnbereich beeindruckt mit elegantem und innovativem Design. Glas und Holz definieren den Raum und schaffen eine gemütliche Atmosphäre.

Die moderne minimalistische Architektur zieht alle Blicke auf sich und passt jedoch prima zum allgemeinen Stil der anderen Häuser. Die weiße Fassade ist mit Ausnahme der komischen Form schlicht gehalten. Viel helles Holz und große Glaswände lassen das minimalistische Haus heller wirken. Dunkle Holzbalken schaffen spannende Atmosphäre und erinnern an der Hauskonstruktion. Das Interieur überzeugt mit der Einbauküche, großer Bibliothek und gemütlichem Wohnzimmer.

Meisterwerk der modernen Architektur – Naturhistorisches Museum in Shanghai

Das Naturhistorische Museum in Shanghai, Ostchina wurde neu am 19. April 2015 eröffnet. Das Gebäude ist ein richtiges Meisterwerk der modernen Architektur und unterbringt eine Sammlung von etwa 290 000 Proben und Exemplaren von Lebewesen, unter allen ein komplettes Dinosaurierskelett von Mamenchisaurus. Außer der enormen Ausstellungsfläche – 44 517 qm, stehen ein 4D Kino und wundervollen Garten zur Verfügung den Besuchern.

Das Gebäude ist nachhaltig nach den bioklimatischen Prinzipien gebaut. Es versorgt sich selbst die Heizung im Winter sowie die natürliche Kühlung im Sommer. Die Wärme von der Sonne, sowie das Wasser beim Regen werden durch die Orientierung des Gebäudes und eine intelligente Bauweise gewonnen, dann unter dem Boden gespeichert und wenn benötigt – zunutze gemacht.

Die Formsprache des Gebäudes ist im Zusammenhang mit seiner ökologischen Bauweise konzipiert. Der Baukörper ist gewölbt und erinnert an eine Muschel, gedreht um seine innere Achse. Die innere Fassade überzeugt mit Struktur aus Glas ähnelnd dieser der pflanzlichen Gewebe. Das Dach ist komplett begrünt und im Innenhof lässt sich eine paradiesische, echte Naturlandschaft besichtigen.